Verkehrstechnische Untersuchungen

Verkehrsanlagen müssen ausreichend leistungsfähig sein, um ihre Funktion erfüllen zu können. Dabei geht es um die Verkehrsqualität aller Verkehrsmittel.

Projektliste Verkehrstechnische Untersuchungen

Wir bemessen Verkehrsanlagen verschiedenster Art inner- und außerorts. Dazu zählen insbesondere Knotenpunkte, Verflechtungsstrecken, Straßenzüge, Stra­ßennetze, ÖPNV-Strecken, stark frequentierte Fuß- und Radverkehrsanlagen, Engstellen und Baustellenbereiche, Anlagen des ruhenden Verkehrs.

Verkehrstechnische Bemessung

Typische Untersuchungsgegenstände sind die erforderliche Anzahl, Länge und Breite von Fahrstreifen, die Knotenpunktform, die Signalisierung (inklusive ver­kehrsabhängige Steuerung, Grüne Welle, ÖPNV-Beschleunigung etc.), die Brei­te von Fuß- und Radwegen, die Machbarkeit von Änderungen im Verkehrssys­tem (Einbahnstraßen, Abbiegeverbote etc.) und von Gebiets-/Projektentwick­lungen. Außerdem untersuchen wir die Wirkung dynamischer Wegweisungen auf die Routenwahl. Komplexe Verkehrssysteme bemessen wir mit Hilfe der mikroskopischen Einzelfahrzeugsimulation, die auch eine anschauliche Dar­stellung des Verkehrsablaufs in Präsentationen ermöglicht.

Verkehrsuntersuchungen