R+T bei Fachkonferenz zum Thema „Kommunaler Klimaschutz und Bürgerbeteiligung“

Newsbild_Kollage_FK2022
Fachkonferenz Mobilität als Wegbereiter

Am 14. September 2022 findet in Darmstadt die Fachkonferenz der wer denkt was GmbH statt. Die Konferenz der Darmstädter Beteiligungsexperten trägt den Titel „Mobilität als Wegbereiter – Kommunaler Klimaschutz und Bürgerbeteiligung“. Dabei finden neben Fachvorträgen auch Diskussionsrunden statt, die die Möglichkeit für einen intensiven Austausch geben.

R+T Geschäftsführer Dr. Ralf Huber-Erler ist bei der Veranstaltung als Experte eingeladen. Im Rahmen einer Diskussionsrunde wird er aus seiner langjährigen Erfahrung berichten. Dabei wird er darstellen, wie etwa Bürgerbeteiligungsverfahren die planerische Ausarbeitung von Mobilitätskonzepten beeinflussen und in welcher Intensität Bürgerbeteiligung möglich und sinnvoll ist.

Die Veranstalter möchten auf der Fachkonferenz positive Beispiele zur Bürgerbeteiligung beim Thema Mobilität und Klimaschutz vorstellen und die Bandbreite an Möglichkeiten der Öffentlichkeitsbeteiligung aufzeigen. Sowohl kommunale Mobilitätskonzepte als auch Klimaschutzmaßnahmen polarisieren erfahrungsgemäß stark. Bürgerbeteiligungsverfahren stehen daher vor großen Herausforderungen, sind aber gleichzeitig unverzichtbar für Transparenz und Akzeptanz. Dieses Spannungsfeld wird bei der Fachkonferenz beleuchtet und über Lösungen diskutiert. Darüber hinaus wird Dr. Kristin Nicolaus vom Projektträger Jülich im Rahmen eines Fachvortrags auf Fördermöglichkeiten für kommunale Vorhaben in den Bereichen Mobilität und Klimaschutz eingehen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie mit dabei sind und sich mit uns sowie den anderen Expertinnen und Experten austauschen!

Alle Informationen und das Anmeldeformular zur Fachkonferenz am 14. September 2022 finden Sie hier: www.werdenktwas.com/fachkonferenz-2022